Haus & Garten – Die Misere des Teddy Platt

Diese ungewöhnliche Komödie zeigt den Verlauf einer Gartenparty aus zwei Perspektiven. Mit der gleichen Besetzung wird parallel im Haus und im Garten (Hof) gespielt. Im Haus kämpft Gastgeber Teddy Platt mit den Trümmern seiner Ehe. Seine Frau Trish hat sein Verhältnis mit Joanna aufgedeckt, der Frau seines besten Freundes. Kein guter Anfang für ein Fest, zu dem unter anderem der Filmstar Lucille Cadeau erwartet wird, sowie ein enger Vertrauter des Premierministers, der Teddy einen Parlamentsposten antragen will. Parallel dazu macht Teddy draußen im Garten mit Joanna Schluss, die daraufhin recht öffentlich zusammenbricht. Die Party-Laune trübt das ebenso wie Teddys Tändeleien mit der sturzbetrunkenen Lucille. Am Ende des Tages sind ein paar Beziehungen zerrüttet, ein paar Karrieren ruiniert und die ländliche Idylle zerstört. Während die Darsteller ständig zwischen den beiden Bühnen wechseln müssen, verbleiben die Zuschauer an einem Spielort. Man kann also pro Abend nur eine Geschichte sehen – entweder die Ereignisse im Haus, oder die im Garten. Doch erst, wenn man beide Teile sieht, wird das ganze Ausmaß der Geschichte klar. Recht herzlich laden wir Sie zu unserem Sommerfest im Hause Platt ein.

Autor: Alan Ayckbourn
Regie: Gabi Schönig, Paul Wagner

Premiere: 17. August 2018

Spielzeiten:

  • 03./04. Juli 2020
    Schloss Baruth – Schloßpl. 1, 15837 Baruth/Mark, Tel.: 033704 97253
  • 10./11. Juli 2020
    kleinKUNSTBühne Luckau – Lange Straße 71, 15926 Luckau, Tel.: 03544 5982874

Besetzung
Teddy Platt – Paul Wagner
Trish Platt – Michelle Kalz / Gina-Lara Meier
Sally Platt – Lisa Schiller / Julia Druschke
Giles Mace – Marco Wende / Hardy Schulze
Joanna Mace – Svenja Rosemann / Marie Rosemann / Vanessa Wilde
Jake Mace – Marie-Luise Brüschke
Gavin Ryng-Mayne – Martin „Maddy” Schmidt / Marko Bongé
Lucille Cadeau – Saskia Rönspies
Fran – Lena Brüschke / Julia Druschke
Lindy – Paula Bongé / Melina Guse
Barry – Calvin Kuschke / Florian Böttcher / Luca Mario Barth
Pearl – Joselien Richter / Jasmin Krentz
Izzi – Gabi Schönig / Antje Rosemann
Warn – Marko Bongé

Technische Umsetzung: Kenneth Böhmchen, Steven Knoblich