Geschlossene Gesellschaft

Als Garcin in einen Second-Empire-Salon mit einer Bronzefigur und drei Sofas tritt, stellt sich ihm nur eine Frage: „Wo ist der Folterknecht?“ Er ist sich sicher, dass er nach seinem Tod in die Hölle gekommen ist und doch erwartet ihn keine Pein. Er soll nun die Ewigkeit in diesem Zimmer verbringen und noch dazu mit zwei Frauen: Inés und Estelle. Keiner ist dem jeweils anderen vorher begegnet. Sie alle verbindet die Frage, warum man ausgerechnet sie zusammen in diesen Raum gebracht hat. Sie grübeln, reflektieren ihr Leben, streiten und kommen sich näher. Am Ende jedoch müssen die Drei eine Sache feststellen: Die Hölle… das sind die andren.

Jean-Paul Sartres gleichermaßen unterhaltsames sowie tiefgründiges Werk beschäftigt sich mit der Abhängigkeit vom Urteil anderer. Dieser Klassiker der Theaterliteratur verspricht einen Abend, über den man noch lange nachdenken wird.

Autor: Jean-Paul Sartre
Regie: Paul Wagner

Premiere: 10. September 2021

Spielzeiten:

  • 10. September 2021 19:00 Uhr
    Saal der TheaterLoge Luckau – Lange Straße 71, 15926 Luckau, Tel.: 03544 5982874
  • 11. September 2021 19:00 Uhr
    Saal der TheaterLoge Luckau – Lange Straße 71, 15926 Luckau, Tel.: 03544 5982874
  • 17. September 2021 19:00 Uhr
    Saal der TheaterLoge Luckau – Lange Straße 71, 15926 Luckau, Tel.: 03544 5982874
  • 18. September 2021 19:00 Uhr
    Saal der TheaterLoge Luckau – Lange Straße 71, 15926 Luckau, Tel.: 03544 5982874

Besetzung
Joseph Garcin – Hardy Schulze
Inés Serrano – Michelle Kalz
Estelle Rigault – Svenja Rosemann
Der Kellner – Paul Wagner