Krimidinner – Und wenn die Maskerade fällt…

Schreie gellen durch das Herrenhaus und die Abendgesellschaft blickt erschrocken auf. Was ist nur geschehen?

Mommenheim 1820. Die verschiedensten Gäste folgen der Einladung des Gastgebers Ernst Rudolph von Haas und besuchen ihn eines Abends auf seinem Anwesen. Er plant ein großes Festessen und einen Maskenball, doch hinter der simplen Einladung und der biederen Gesellschaft stecken weit mehr als Frohmut, Nonchalance und ungezwungenes Vergnügen. Jeder der Anwesenden trägt nicht nur zum Tanz eine Maske, sondern auch, um seine wahre Natur versteckt zu halten. Als jedoch ein Toter aufgefunden wird, beginnt die Farce zu bröckeln…

Die TheaterLoge Luckau reist zusammen mit ihren Zuschauern 200 Jahre zurück und erzählt mit dem neuen Krimidinner eine Geschichte aus einer längst vergangenen Zeit. Die Biedermeier-Epoche ist aber keineswegs verstaubte Museumskultur, sondern bietet Raum für einen spannenden und unterhaltsamen Krimi, bei dem sich mehr abspielt, als vielleicht auf den ersten Blick erkennbar ist. Erfreuen Sie sich also nicht nur an einem schmackhaften Drei-Gänge-Menü in der Gaststätte Ihrer Wahl, sondern demaskieren Sie auch den wahren Schuldigen im Anwesen der von Haas‘.

Buchungen nehmen die jeweiligen Gaststätten/Spielorte entgegen.

Die Termine für die Saison 2021/2022 werden im Laufe des Jahres 2021 bekanntgegeben.