Aktuelle Stücke

Erleben Sie unsere aktuelle Auswahl an Bühnenstücken.

Ein Sarg für alle Fälle

Sommer, Sonne, Sterbebett. Unter den Palmen von Gran Canaria legt sich der alte Plantagenbesitzer Gustav Segensreich zu seiner letzten Ruhe. Seine Lebensgefährtin und Ärztin Elvira betreut ihn auf seinem Weg ins Jenseits – oder besser gesagt: Sie befördert ihn dorthin. Sogar der Bestatter steht schon drängelnd mit dem Sarg bereit. In dieses kuriose Szenario platzt Gustavs enterbte Tochter Isabella herein. Isabella quartiert sich prompt im Haus ein, um der trauernden Witwe beizustehen. Was sie nicht weiß: Hinter dem Ganzen steckt ein ausgeklügelter Versicherungsbetrug und der totgeglaubte Gustav versteckt sich noch im Haus. 

Mehr Informationen

 

Halbe Wahrheiten

Blumen, Schokolade, fremde Pantoffeln. Greg ist sich sicher, dass er nicht der Einzige im Leben seiner Freundin Ginny ist. Heimlich folgt er ihr in das vermeintliche Haus ihrer Eltern und möchte bei ihrem Vater den Segen für die Heirat einholen. Was er nicht weiß: Philip, dem er seine Heiratspläne vorträgt, ist keineswegs Ginnys Vater, sondern ihr ehemaliger Chef und Geliebter. Dieser wiederum zweifelt ebenfalls an der Treue seiner Frau Sheila und denkt, Greg wäre ihr jüngerer Liebhaber. Als Ginny verspätet dort eintrifft, ist das Chaos bereits im Gange und die Missverständnisse eskalieren.

Mehr Informationen

 

Der Gott des Gemetzels

Ihre Söhne haben einen gewaltsamen Streit; es fliegen die Fetzen – und schließlich auch zwei Zähne. Nun treffen sich die Eltern der Familien Reille und Houillé zu einem außergerichtlichen Schlichtungsgespräch, in welchem sie einen objektiven Unfallbericht verfassen wollen.
Lassen Sie sich aber nicht zu früh in wohliger Wonne wiegen, denn das anfänglich friedliche nostalgische Klappern der Schreibmaschine weicht schon bald einem sich zuspitzenden, nervenaufreibenden und spannenden Streit zwischen den Eltern selbst. Hierbei kommen Abgründe ans Licht, die man sich nicht ausgemalt hätte.

Mehr Informationen

 

Bestseller

Die junge Alex leidet unter einer Schreibblockade. Um dieser entgegenzuwirken und Inspiration zu sammeln, verbringt sie ein Wochenende im „Writer’s Retreat“, ein abgelegenes Landhaus, welches als Rückzugsort für Schriftsteller, die sich ganz ihrem Schaffen hingeben wollen, dient. Dort lernt Alex die schwärmerische Shelley, den düsteren Damien und die mysteriöse Maureen kennen. Während sich die kleine Gemeinschaft einlebt, sieht das Publikum, wie drei Bücher auf der Bühne zum Leben erwachen: Damiens blutiger Gangster-Thriller, Shelleys schmutzige Schiffbruchromanze und auch Alex Erstlingswerk nehmen nach und nach Form an.

Mehr Informationen